Diplomaten-Schilder (seit 1969)

 

  Ab 15.3.1932 bekamen Personen, die im Genuss der diplomatischen Vorrechte standen, gemäss Art. 25, Abs. 3 der Verordnung zum Motorfahrzeug-Gesetz (MFG), für ihr Fahrzeug zusammen mit den ordentlichen Kontrollschildern des Standortkantons ein ovales Schild mit den Buchstaben "CD" bzw. "CC".

Erst seit dem Bundesratsbeschluss vom 22.1.1969 wurden besondere Kontrollschilder für Fahrzeuge von Haltern mit diplomatischen oder konsularischen Vorrechten oder Immunitäten abgegeben. Das Format dieser Diplomaten-Schilder sowie Grösse und Form der Buchstaben und Zahlen entsprachen den gewöhnlichen kantonalen Kontrollschildern.

Seit 1994 werden die heute gültigen Schilder abgegeben. Sie sind     etwas kleiner als die seit 1969 abgegebenen Kontroll-Schilder. Das hintere Kontroll-Schild misst entweder 30 x 16 cm (Hochformat) oder 50 x 11 cm (Langformat). Das vordere Kontroll-Schild ist 50 x 11 cm.

Fahrzeuge von Personen mit diplomatischen Vorrechten mussten nie den technischen Vorschriften der Schweiz entsprechen. Sie haben aber den geltenden internationalen Konventionen (1926/1949/1968) zu entsprechen. Gemäss den technischen Anforderungen des Anhangs 5 des internationalen Übereinkommens vom 8.11.1968 über den Strassenverkehr ist keine einheitliche Schilder-Halterung vorgeschrieben. Insbesondere an US-Fahrzeugen kann teilweise ein Schild in Langformat nicht befestigt werden. Deshalb werden seit 1994 auf Verlangen bei solchen Fahrzeugen vorne und hinten je ein hochformatiges Schild im Ausmass 30 x 16 cm abgegeben. - Der Kanton Basel-Stadt gibt deshalb vordere Diplomaten-Schilder ab, die in der Grösse zwischen dem alten vorderen Schild und dem neuen vorderen Schild liegen. Zudem sind sie nicht reflektierend und farblich wie das alten alufarbenen Material früherer Schilder.

Normalerweise sind die Diplomaten-Motorfahrzeug-Kontrollschilder wie die übrigen Schweizer Kontrollschilder hergestellt. Also erhaben geprägte Buchstaben und Zahlen auf einem Alu-Schild mit weisser Grundfarbe. Gegen Ende 1970 bis Ende 1990 wurden durch ein Firma im Kanton Aargau Diplomaten-Fahrzeug-Kontrollschilder aus Alu hergestellt, deren Zahlen und Buchstaben  nicht geprägt sondern anodisch-eloxiert waren. Das Schild hatte eine silbergraue Grundfarbe. 


 

Bedeutung der beiden Buchstaben links auf blauem oder grünen Grund:

Die Diplomaten-Schilder mit den Buchstaben CD auf grünem Grund links neben der Kantonsbezeichnung sind für Dienstwagen diplomatischer Missionen und für diplomatische Mitglieder dieser Missionen. in Bern.

Die Diplomaten-Schilder mit den Buchstaben AT auf grünem Grund sind für die Privat-Fahrzeuge von Verwaltungs- und technischem Personal diplomatischer Missionen in Bern. Die Ordnungsnummer (nach der Kantonsbezeichnung) beginnt immer mit der Zahl 51

Die Diplomaten-Schilder mit den Buchstaben CC auf grünem Grund links neben der Kantonsbezeichnung sind für Dienstwagen der von einem Berufsbeamten geleiteten konsularischen Posten und für Motorfahrzeuge von Berufsbeamten der konsularischen Mission.

Die Diplomaten-Schilder mit den zwei Buchstaben CD auf blauem Grund sind für die Dienstwagen der ständigen, internationalen Organisationen mit Sitz in der Schweiz sowie für die Privatwagen der leitenden und hohen Beamten.


Die ersten Zahlen auf den Diplomaten-Schildern rechts von der Kantons-Abkürzung sind  eine Ordnungsnummer innerhalb der Mission oder Organisation, wobei die Ziffer von 1 – 5 dem Chef für Dienst- oder Privat-Wagen zugeteilt wird.

Die Zahl nach dem Punkt ist der Code für die internationale Organisation oder  da Herkunftsland der diplomatischen Mission. In jedem einzelnen Fall weist das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) dem zuständigen Strassenverkehrsamt die individuellen Nummern (Ländercode) für die Herstellung der Diplomaten-Fahrzeug-Kontrollschilder zu. Somit ist die Schildernummerierung Staatssache und nur die Herstellung und Ausgabe der Diplomaten-Schilder Sache der Strassenverkehrsämter.


legal: ein Auto mit zwei verschiedenen Kontrollschildern

Gemäss Weisung des eidgenössischen Justiz- und Polizei-Departement vom 14.2.1991  erweist es sich zum Schutz der in der Schweiz akkreditierten Diplomaten in Anbetracht der internationalen Lage als notwendig, für bestimmte Diplomatenfahrzeuge die wechselweise Benützung von Diplomatenschildern und ordentlichen (kantonalen) Schildern zu bewilligen. Auf Wunsch des Halters eines Diplomatenfahrzeuges mit Diplomatenschild  werden daher zusätzlich ordentliche kantonale Kontrollschildes aus laufender Serie abgegeben wenn des Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten eine erhöhte Gefährdung des Gesuchstellers bescheinigt (Weisung EJPD vom 14.2.1991). Somit können gefährdete Diplomaten ihr Diplomaten-Fahrzeug je nach Wunsch mit Diplomaten- oder Kantons-Schild fahren, Entweder sind beide Schilder im Fahrzeugausweis eingetragen oder es gibt pro Schild einen Fahrzeugausweis.


Die Honorar-Konsule, denen der Bundesrat das Exequatur erteilt hat (Voraussetzung entweder   Schweizer  Bürger oder ausländischer Bürger im Besitze einer  bestimmten Schweizer Aufenthalts-Bewilligung) haben für ihre Fahrzeuge normale Schweizer Fahrzeug-Schilder ihres Wohnort-Kantons. Sie dürfen aber ein ovales CC-Schild als Kleber auf dem Auto tragen (Grösse analog CH-Zeichen) und der Fahrzeugausweis für diese Fahrzeuge hat den Vermerk "CC-Zeichen bewilligt"..


 

 

 

 Herkunftsländer der Diplomaten-Fahrzeuge ( = Ländercode)

 

                                                                                              39 = Italien           67 = Norwegen

1  Vatikan 47 Uruguay 93 Kongo
2  Kanada  48 Venezuela 94 Tschad
3  Sri Lanka  49 Vietnam 95 Myanmar
4  Australien 50 Demokratische Republik Kongo 96 Senegal
5  Iran  51 Deutschland 97 Nicaragua
6  Spanien  52 Nigeria 98 Fiji
7  Israel  53 Pakistan 99 Honduras
8  Kuwait 54 Bulgarien 100 Bangladesch
9  USA  55 Volksrepublik China 101 Kambodscha
10 Brasilien  56 Ungarn 102 Nordkorea
11 Mexiko 57 Polen 103 Benin
12 Irland  58 Rumänien 104 Zypern
13 Japan  59 Serbien & Montenegro 105 Singapur
14 Neuseeland 60 Tschechien 106 Zentralafrikanische Republik
15 Liechtenstein  61 Saudi-Arabien 107 Quatar
16 Monaco 62 Belgien 108 Oman
17 Südafrika  63 Dänemark 109 Kamerun
18 Ägypten 64 Griechenland 110 Madagaskar
19 Syrien 65 Libyen 111 Kenia
20 Algerien 66 Marokko 112 Somalia
21 Argentinien 67 Norwegen 113 Vereinigte Arabische Emirate
22 Österreich 68 Niederlande 114 Tansania
23 Bolivien 69 Schweden 115 Burundi
24 Chile 70 Thailand 116 (Dem. Rep. Yemen  - 1990)
25 Kolumbien 71 Jordanien 117 Nepal
26 Südkorea 72 Grossbritannien 118 Bahrain
27 Costa Rica 73 Russland 119 Afghanistan
28 Elfenbeinküste 74 Luxemburg 120 Ruanda
29 Kuba 75 Äthiopien 121 Bhutan
30 Ecuador 76 Dominikanische Republik 122 Republik Guinea
31 Finnland  77 Paraguay 123 Simbabwe
32 Frankreich 78 El Salvador 124 Hong Kong
33 Ghana 79 Taiwan 125 Albanien
34 Guatemala 80 Jamaika 126 Brunei
35 Haiti 81 San Marino 127 Dominika
36 Indien 82 Trinidad & Tobago 128 Sao Tomé & Principe
37 Indonesien  83 Jemen 129 Äquatorialguinea
38 Irak 84 Gabun 130 Belize
39 Italien 85 Malaysia 131 Mauritius
40 Libanon  86 Liberia 132 Kyrgyzstan
41 Panama 87 Sudan 133 Slowenien
42 Peru 88 Mongolei 134 Kroatien
43 Philippinen 89 Malta 135 Sambia
44 Portugal 90 Belarus (Weissrussland) 136 Bosnien-Herzegowina
45 Tunesien 91 Ukraine 137 Slowakei
46 Türkei  92 Island 138 Litauen

 

Codes für diplomatische Missionen und Organisationen

 

         UN-Missionen haben im Ländercode eine 0 voraus                                      Internationale Organisationen haben ebenfalls Länder-Code

 

 

 

 

UNHCR (Flüchtlingskommissariat der Vereinigten Nationen) hat offenbar keine eigene CD-Nummer (aus Sicherheitsgründen ?). Deren Mitarbeiter (mit Diplomatenstatus) benützen wahrscheinlich bei ihren Fahrzeugen das CD 01 - Kennzeichen der UNOG (United Nations Office at Geneva).


 

Länder- und zugleich Organisations-Code  (gültig ab 1995)

 

                                             300 und 400 = internationale Abrüstungsgespräche + Ländercode  des Teilnehmerlandes 

               400er Nunmmern sind noch nicht ausgegeben

                    - .-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

 

                                                                     Es scheint, dass das Schild CD 500 den Schweizer EDA-Beamten bei der WTO gehört  

 



 

                                                                                                                                      <<  zur Home-Page